Spielbericht 1. Mannschaft gegen SC Zienken

Vergangenen Sonntag hatte man den Tabellenletzen aus Zienken zu Gast.

Trotz der schwierigen Lage, in der sich der Gegner sportlich befindet waren unsere Jungs aus dem Hinspiel bereits gewarnt: im Hinspiel reichte Zienken eine gefährliche Aktion, um das Spiel mit 1:0 zu gewinnen. Die Hausherren hatten also etwas gut zu machen. Außerdem kamen die Zienkener durchaus mit breiter Brust angereist, gegen Baris Müllheim konnten sie zuletzt einen 3er einfahren.

Bei Sonnenschein und überraschend hohen Temperaturen sollte sich ein unterhaltsames Spiel entwickeln. Beide Mannschaften schienen sich vorgenommen zu haben hoch zu stehen und früh zu pressen. Vor allem in den Anfangsminuten gelang dies den Gästen um einiges besser. Zienken schien wacher und aggressiver und versuchte ein ums andere Mal unsere Hintermannschaft mit langen Bällen zu überspielen.

Mit zunehmender Spieldauer bekamen die Hausherren das Geschehen immer besser in den Griff, allein ein Tor wollte nicht fallen. Teilweise überhastete Abschlüsse, oder der starke Gästekeeper verhinderten ersten Jubel. Den einzigen Fehler der sich dieser leistete führte dann Mitte der ersten Halbzeit prompt zum 1:0 Führungstreffer für unsere Jungs, deren Pressing das erste mal auszahlte.

Weiter Chancen folgten, wurden jedoch in „typisch Eschbacher Manier“ vergeben. So ging es mit einem 1:0 in die Pause.

In Halbzeit zwei dasselbe Bild. Die SFE in Ballbesitz der SC Z lauert auf seltene Konter.  Noch seltener mündeten diese in Abschlusssituationen, ein einziger fand den Weg ins Tor – 1:1. Großer Jubel bei den Gästen, Unbehagen auf unserer Seite – das Hinspiel noch in den Köpfen?

Mit Nichten! Nach weiteren Druckminuten unserer Jungs zeigte der Schiedsrichter Mitte der zweiten Halbzeit korrekter Weise auf den Punkt. Den Strafstoß verwandelte unser Kapitän sicher. Nach einer Ecke stellte die SFE auf 3:1, was den Kampfgeist der Gäste endgültig zum erliegen brachte. Nachdem nun zwei Verteidiger getroffen hatten ließ sich auch der dritte im Bunde nicht lange bitten: unser „Oldie mit dem Zauberfüßchen“  verwandelte in den Schlussminuten sehenswert und technisch hervorragend zum 4:1. Den Schlusspunkt zum 5:1 Endstand setzte dann doch noch die Offensive – nach sauberer Kombination konnte man frei am 5 Meterraum einschieben.

Am Ende stehen verdiente 3 Punkte und glückliche Eschbacher Kicker, für die es am Ostermontag beim Gastspiel in Dottingen weitergeht.

Auf euer Kommen freut sich die SFE

Mit sportlichen Grüßen!

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.